Hoch oben schaut man leichter nach, wie es tief drinnen aussieht.

WIE WIR ARBEITEN

Wir gestalten Seminare für die Seele.

Jeder Wandel im Außen bedingt einen Wandel im Inneren. Der Alpensalon begleitet Menschen und Organisationen dabei, Veränderungen mit dem ganzen Potenzial von Herz, Kopf und Seele zu gestalten.

Mit uralten Ritualen und neuesten Praktiken konzipieren wir Formate, die unsere Herzensfähigkeiten reaktivieren und eine tiefere Verbindung mit uns selbst, anderen Menschen und der Natur erfahrbar machen.

Denn aus neuen Verbindungen entstehen
kreative Wege und Lösungen.

Unsere Themen sind dabei so bunt wie die Welt, die wir gestalten. Neugierig was wir bewegen?

Liebe dich.
Liebe dich.
Liebe dich.
Liebe dich.
Liebe dich. 
Liebe dich.

So, das reicht jetzt erst einmal wieder für die nächsten sechs Monate.

Verbindung mit uns selbst – Unsere Welt bleibt nicht die gleiche, wenn wir uns verändern. Wir bringen die Glaubenssätze und Wahrheiten in Bewegung, nach denen wir handeln. Und geben den Dingen neue Bedeutung. Wir sind weise. Frei. Genug.

Floskeln, Schminke, Masken, Rollen – bleibt alles hübsch im Tal.

Hier oben brauchen wir nur dich.

Verbindung mit anderen – Unser größtes Potenzial liegt in der Fähigkeit tiefe Beziehungen einzugehen. Wir üben uns in Formen des Miteinanders und Zusammenarbeitens, die die Kraft und Weisheit einer Gruppe entfalten und die uns an unser ganzes Menschsein erinnern.

Mit der Liebe zur Natur kommst du.

Mit der Liebe zu dir gehst du.

Mit der Liebe zur Natur kommst du.

Mit der Liebe zu dir gehst du.

Verbindung mit der Natur – Wir lernen von der Natur über die Schönheit und Verletzlichkeit des Lebens und über die Gesetzmäßigkeiten von Veränderung. Als Teil von ihr können wir diese Weisheit auch in uns finden.

WER WIR SIND

Unser Glaubensbekenntnis

In einer Zeit, in der die Welt in Schieflage ist, in der wir die Grenzen des Wirtschaftswachstums spüren, in einer Klimakrise stecken, die letzten Nashörner sterben, Extremisten regieren, jeder Fünfte an Depression leidet, und wir uns so weit von allem Natürlichen und von uns selbst, getrennt haben – glauben wir …

… an eine gute Welt. Mit guten Menschen. Wir erleben sie bereits – immer öfter und an immer unüblicheren Orten.

… dass in der Liebe und in der Verbundenheit ein Schlüssel zu dieser Welt liegt.

… an und zählen auf uns alle. Wenn wir uns gegenseitig sehen, annehmen und in unseren Potenzialen unterstützen, können wir gemeinsam Berge versetzen!

… dass es für all das sichere Orte zum Erleben und Üben braucht. Jeder für sich. Und gemeinsam. Der Alpensalon ist so einer.

ÜBER UNS

Wandel lebt von Gemeinschaft. Alpensalons sind immer eine Koproduktion von wundervollen Beratern, Coaches, Designern, Ritualmeisterinnen und Pädagogen, die selbst Fragen in sich tragen und leidenschaftlich die „Kunst des Gastgebens“ pflegen.

Wir sind Weggefährten, stehen in tiefer Verbindung miteinander und mit dem Leben. Wir hören spirituellen und weltlichen Lehrern zu, schöpfen aus einer Fülle uralter und brandneuer Techniken – und sammeln so viel Selbsterfahrung wie möglich.

Miriam Wolf //

Gründerin Alpensalon

Miriam glaubt, dass in der Liebe der Schlüssel zu einer schöneren Welt liegt. Und hat sich ihr bedingungslos verschrieben. Sie ist Tochter der Erde, Coach, Visionssucheleiterin i.A. und Organisationsentwicklerin in lebenslanger Weiterbildung.

Mit dem Alpensalon hat sie einen Ort geschaffen, an dem wir unseren Sehnsüchten und Verletzungen ein Zuhause geben können. Ein Raum für Heilung und ein Spielplatz für mögliche Zukünfte.

Seit gut 10 Jahren begleitet sie Menschen dabei, ihre Herzensweisheit zu reaktivieren, um Wandel zu gestalten. In ihrer Arbeitet verbindet sie uralte Rituale mit zeitgemäßer Bewusstseinsarbeit, Spiritualität mit Alltagshandeln, und Dich mit Dir selbst.

In einer vorherigen Realität war sie als Senior Manager und Innovationsberaterin anzutreffen. Miriam liebt mit ihrer Familie im Alpenvorland. Die Natur macht sie glücklich, freie Menschen sind ihre Inspiration, Raves ihre Medizin.

Gründerin Alpensalon

Uli Simon Schoop //

Gastgeber Alpensalon

#Tod

Uli ist Mitgründer von TheDive, mutiger Kulturwandler, berührbarer Beziehungsermöglicher und radikaler Potenzialbefreier. Besonders bewegen ihn essenzielle Fragen im Kontext von Innovation & Konflikt, Führung & Veränderung, Leben & Tod. Stellen tut er diese in Konzernen, Familienunternehmen und Forschungsstätten auf der ganzen Welt. Seine Familie und die Berge bringen ihn immer wieder gerne nach Hause nach München.
Gastgeber Alpensalon
#Tod

Anna Mauersberger //

Gastgeberin Alpensalon

#Neuland #Selbstliebe

Anna Mauersberger ist Ontological Coach, Somatic Experience Practitioner und Sozialunternehmerin und lebt im Westerwald. Sie hat selbst viele Schleifen gedreht, bis sie verinnerlicht hat, dass wir unsere Geschichte tatsächlich selbst schreiben: Eine gute Welt gibt es nur, wenn wir sie erschaffen!

Seither verschreibt sie ihr Leben mit Inbrunst dem Wandel: Als Gründerin des Labors für gesellschaftliche Herzensbildung HeartWire. Als Initiatorin des Wir-Dorf, das in Westerwald und Windeck freudvolle Begegnungsorte schafft. Und als trauma-sensible Begleiterin im 1:1, für die der Körper mit all seiner Intelligenz und all seinem Erinnerungsvermögen im Mittelpunkt einer jeden Session steht.

Mehr Infos zu Anna: www.annamauersberger.com
Gastgeberin Alpensalon
#Neuland #Selbstliebe

Jonas Geissler //

Gastgeber Alpensalon

#Tod

Jonas ist systemischer Organisationsentwickler, Speaker, Autor, Unternehmer (MANEMO eG, timesandmore,vonMorgen) – und Zeitliebhaber. Er glaubt an eine enkeltaugliche Welt und dass dafür alle Ressourcen vorhanden sind. Als Zeitraumgestalter initiiert er Co-Entwicklungsprozesse, die das „Magische Zwischen“ erlebbar machen und unsere Ressourcen freisetzen. Ansonsten reitet Jonas gerne die Wellen des Lebens und des Ozeans und verbringt seine Zeit in und um München mit seiner Vier-Generationen-Familie.
Gastgeber Alpensalon
#Tod

Verena Schuler //

Alpensalon Gastgeberin

#Selbstliebe

Verena ist Macherin, Begleiterin und Forschende für den Wandel hin zu einer verbundeneren Welt. Ihre jahrzehntelange Nachhaltigkeitsarbeit in Konzernen und Stiftungen im „Außen und Machen“ ergänzt sie mit Erfahrungen und Ausbildungen im „Innen und Sein“ u.a. als Leiterin von Seminaren und in der traumasensiblen Begleitung von Einzelpersonen (Neurosystemische Integration/Verena König).

Eine liebevolle Beziehung mit uns Selbst ist für sie zum Dreh- und Angelpunkt geworden. Wie soll’s in der Welt verbunden sein, wenn das in unserer eigenen Innenwelt nicht so ist? Ihre drei lebendigen Kinder sorgen dafür, dass all das nicht nur graue Theorie bleibt;).

Im 1:1 erforscht sie Körperwahrnehmungen, bringt Anteile/Egostates in Verbindung und taucht mit hypnosystemischen Ansätzen in Bereiche vor, die sonst verschlossen sind. Die Spur der leisen Töne zu verfolgen, liegt ihr dabei besonders am Herzen.

Mehr Infos zu Verena findest Du hier.
Alpensalon Gastgeberin
#Selbstliebe

Tim Malnick //

Gastgeber Alpensalon

#Money

Tim who has founded Different Space, is a coach and psychologist who helps people put what is truly important to them at the centre of their lives, work and organisations.

As a passionate activist on sustainability, he runs money workshops (based on the work of Peter König) that are focused on helping us become more conscious about how money impacts our lives

Tim has consulted to organisations in all sectors and of all sizes, and has taught at leading business schools in the UK and Europe. 

Gastgeber Alpensalon
#Money

Hanjo Achatzi //

Gastgeber Alpensalon

#Liebe&Wandel

Hanjo begleitet Menschen, die auf dem Weg sind, unser Wirtschaftsleben umzugestalten. Ein von Bürger*innen gestaltetes Geldwesen, ein solidarischer Biohandel und neue Bildungseinrichtungen sind ihm Herzensanliegen. Mit Freunden hat er gerade die Zeitgenossenschaft gegründet, in der Menschen Selbstwirksamkeit und solidarisches Miteinander leben können. Hanjo ist Gastgeber von WirtschaftNeuDenken, Aufsichtsrat in der Regio-Geldinitiative REGIOS e.G., und Beirat bei BODAN, Großhandel für Naturkost GmbH. www.achatzi.net
Gastgeber Alpensalon
#Liebe&Wandel

Christina Lieb //

Gastgeberin Alpensalon

#Tod

Christina ist systemische Coach, Frau für das Schöne und als Mitgründerin der MANEMO eG seit zehn Jahren in der Entwicklung eines nachhaltigen, menschlichen und verantwortungsbewussten Mittelstandes aktiv. Der rote Faden ihres Lebens ist die Liebe für die Menschen. Sie hat einen unbeirrbaren Blick für das „Gold“ im Gegenüber und begleitet andere dabei, diesen ureigenen Schatz zu heben. Wenn sie nicht gerade Goldstaub verteilt, vergisst sie sich gerne in der Leichtigkeit des Tanzens, beim Kochen oder mit ihrem Mann in den Bergen.
Gastgeberin Alpensalon
#Tod
Alpensalon Seminare Jasmin Limpächer Visionssuche Heilung Bewusstseinsentwicklung Persönlichkeitsentwicklung

Jasmin Limpächer //

Alpensalon Gastgeberin

#IntotheWild

Jasmin ist Dipl.-Päd., Visionssuche-Leiterin und Meisterin im Zuhören. www.aufblühen.com

Verbundenheit – mit ihr selbst, ihrem Gegenüber, ihrer Mitwelt, allen Lebewesen – ist ihr ein Anliegen und Lebenssinn. Jasmin begleitet Menschen dabei, im Kontakt mit der Natur tiefe Antworten zu schöpfen und ihr Leben stärker so zu leben, wie es ihnen entspricht.

Im Alpensalon pflegt und lehrt sie auch die Kreis-Kultur: Wesentliches sprechen, bezeugt werden und eine Wahrheit neben die andere stellen. Eine sehr alte Kultur, die sie für unser menschliches Miteinander für entscheidend hält.

Alpensalon Gastgeberin
#IntotheWild

Joscha Lautner //

Gastgeber Alpensalon

#Liebe&Wandel

Joscha ist Mitgestalter verschiedenster Unternehmungen für eine enkeltaugliche Zukunft (zuletzt dem Impact Hub München) und Wellbeing-Catalyst für wirkungsorientierte Organisationen. Er liebt die Poesie, die Natur und Jessica, mit der er gerade in Südfrankreich eine neue Wirkstätte, neben seiner Base in München und Berlin, aufbaut.
Gastgeber Alpensalon
#Liebe&Wandel
Alpensalon Seminare Lissi Reitschuster Heilung Bewusstseinsentwicklung Persönlichkeitsentwicklung

Elisabeth Reitschuster //

Gastgeberin Alpensalon

#Frauenkreis

Elisabeth Reitschuster ist unternehmerische Sinnstifterin und Vorständin der MANEMO eG, einer „teal“ Organisationsberatung für die Guten. Weibliche Führung (d.h. in ihrem Fall weise, gefühlvoll, intuitiv, manchmal wild;) ist ihr dabei ein Herzensanliegen. 

Nebenbei forscht sie an den spirituellen Wurzeln unseres Breitengrades und wächst an und mit zwei Töchtern und einem Pferd.

Gastgeberin Alpensalon
#Frauenkreis
Alpensalon Seminare Carsten Essig Leiter Therapeut Frauen-Männer-Kreis Schwitzhütte

Carsten Essig //

Gastgeber Alpensalon

#Frauen-Männer-Kreis

Carsten leitet Männerseminare, arbeitet seit 10 Jahren als Coach, Paar- und Traumatherapeut in eigener Praxis und ist Ausbilder für pferdegestütztes Coaching.  Er ist davon überzeugt, dass jeder Mensch das Potenzial in sich trägt, sein Leben bewusst, selbstbestimmt und in Frieden führen zu können. Es gilt die unberührte und heile Essenz, die unter unseren Schutzschichten verborgen liegt, zu entdecken, zu würdigen und zu leben.  Meditation, traditionelle Reinigungs- und Heilrituale sowie bewusstes Atmen sind für ihn wesentlicher Bestandteil seines Lebens.
Gastgeber Alpensalon
#Frauen-Männer-Kreis

Nastasia Broda //

Lieblingsort-Hüterin Alpensalon

#Stadt-Land-Freunde

Nasti ist Hüterin der Stadt-Land-Freunde, einem wunderschönen Hof und Seminarhaus im Allgäu, an dem konsequent an einer enkeltauglichen Zukunft gearbeitet wird. Anfühlen, wenn man dort ist, tut sich das nach viel Liebe und Echtheit. Nasti ist eine Göttin der veganen Kochkunst, Gründerin diverser Pionierunternehmen (z.B. SHQUARED), umsetzende Visionärin, gute Seele und Weggefährtin des Alpensalon.
Lieblingsort-Hüterin Alpensalon
#Stadt-Land-Freunde

Teresa Takacs //

Gastgeberin Alpensalon

#jungewege

Teresa leitet beim Alpensalon das Format „Junge Wege“. Teresa liebt die Arbeit in und mit der Natur. Als Wildnispädagogin erforscht und erkundet sie die innere und äußere Wildnis von Lebenswegen -auch ihrem eigenen. Sie trägt den Wunsch in sich, Räume zu öffnen, in denen die neue Welt gelebt wird. Sanft und kraftvoll.
Gastgeberin Alpensalon
#jungewege

Dhanya Reitschuster //

Gastgeberin Alpensalon

#jungewege

Dhanya leitet beim Alpensalon das Format „Junge Wege“. Dhanya hat den Ruf, durch das eigene (er)leben aktiv den kollektiven Wandel mitzugestalten. Sie liebt authentische Verbindungen und Begegnungen und ist Forscherin ihrer eigenen Wege. Emphatisch und feinfühlig hält sie einen Raum, wo Alles Sein darf.
Gastgeberin Alpensalon
#jungewege

Amie Mignatti //

Köchin Alpensalon

#Soulfood #Schwitzhütte

Amie liebt es, das Leben in all seinen Facetten zu genießen und sich mit anderen von Herzen zu verbinden. Sie ist eine fantastische Köchin, die den Alpensalon mit saisonalen und ökologischem Soulfood liebevoll begleitet. Sie ist außerdem Naturcoach und leitet Schwitzhütten mit einem sanften und weiblichen Stil, der die Tür zu unseren Seelen durch die Verbindung zu unseren Spirit-Ahnen öffnet.
Köchin Alpensalon
#Soulfood #Schwitzhütte

WIR wirtschaften
solidarisch

Die Alpensalon Seminare haben keinen festen Preis. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Material sind immer mit Anmeldung zu überweisen. Die Seminargebühr, also was Du uns LeiterInnen als Honorar gibst, bestimmst Du – mal ganz frei, mal innerhalb einer Spanne.

Warum mache ich das?

Aus solidarischem Bewusstsein (innere Arbeit sollte jedem zugänglich sein), einer Portion Idealismus, und weil es Spaß macht Bewegung in das Tabuthema Geld zu bringen. Weil ich daran glaube, dass Du Deine innere Entwicklung und unsere Begleitung wertschätzt. Weil wir richtig gute Arbeit machen, mit der wir uns und unsere Familien finanzieren, und unendlich viel Liebe in unsere Retreats stecken.

Wie hoch könnte Dein Honorar sein?

Wer wenig hat, gibt wenig, wer viel hat, gibt viel. Das ist der Kern des solidarischen Prinzips. Aber was ist „wenig“ und „viel“?

Ob wir uns finanziell in der Fülle oder im Mangel fühlen hat meist wenig mit dem Kontostand und fast immer mit unbewussten Glaubenssätzen und frühen Prägungen zu tun. Da halten wir als Alpensalon ein Stück weit (und meistens gerne) den Raum dafür. Es ist Neuland und ein Lernprozess auf beiden Seiten.

Wenn Du keine Idee hast, wieviel Du zahlen möchtest, könnten folgende Fragen inspirieren:

  • Wie bewerte ich innere Arbeit im Vergleich zu beruflichen Weiterbildungen?
  • Bin ich großzügig? Auch zu mir selbst?
  • Wie bewusst ist meine Beziehung zu Geld? Wie steht es um mein Sicherheitsbedürfnis?
  • Oder (muss an dieser Stelle einfach erwähnt werden;), Du kommst zum Alpensalon Unlearn Money.
Für mich fühlt es sich aktuell gut an, wenn pro Alpensalon am Ende 8.000€ im Topf sind, so dass nach Abzug des Honorars für meine*n Mitleiter*In in etwa 4.000€ bei mir bleiben.

Das Jahr 2023 – Nackte Fakten

Schon lange möchte ich meine Jahresbilanz offenlegen. Scheitert bislang einzig und allein an meiner Buchhaltung (bin dran;). Bis dahin ein paar Popcorns:

  • 10 Alpensalons haben stattgefunden. Der Umsatz wird irgendwo bei 55.000 netto und der Gewinn vor Steuer bei 30.000€ netto liegen (vom Wohlfühlziel also ein ganzes Stück entfernt)
  • Höchstes Honorar: 3000€ netto
  • Niedrigstes Honorar: 111€ netto
  • Das große Mittelfeld dieses Jahr: 450 – 750€ netto