Wandel braucht nicht mehr und nicht weniger als die  Hingabe an eine andere Realität. 

NEULAND | 01.- 03.10.2021 | BEUERHOF

In welcher Welt möchtest Du Leben? Gemeinsam aufbrechen. Grenzgebiete erkunden – im Rollenspiel und mit alten Ritualen, in der Natur und in der Schwitzhütte. Unsere Medizin und unseren Beitrag finden. Und Neuland betreten.  

Ein Übergangsritual vom Alten ins Neue.

Gathering of the Tribe

NEULAND

01.-03. Oktober 2021 | Beuerhof

Deine Gastgeberinnen:

|

Für wen?

Mit NEULAND trommeln wir Menschen zusammen, denen auch das Herz klopft bei diesen Fragen:

  • In welcher Welt möchten wir leben?
  • Was ist Jetzt wesentlich – individuell und kollektiv?
  • Was darf bleiben, was muss weg?
  • Was ist mein Beit rag?
  • Wieviel Sicherheit sind wir bereit aufzugeben, um Neuland zu betreten?
  • Wie können wir uns gegenseitig stärken?

 

Jetzt ist eine gute Zeit, unsere Kräfte zu verbinden und der heileren Welt zu dienen, die wir uns wünschen.

Programm

Freitag, 01. Oktober


12.00 Mittagessen
13.00 Eröffnungsritual
16.00 Schwitzhütten-Zeremonie (Inipi) in der Tradition der Lakota.

20.00 Tribe Night

Samstag, 02. Oktober

07.30 Sunrise Dance
10.00 Truth Mandala
14.00 Medizinwanderung
19.00 Phantasiereise

Sonntag, 03. Oktober

09.00 Circle
10.00 Embodied Journaling
11.30 Neuland betreten
14.00 Abschlussritual.

 

Wertschätzung

Seminarbeitrag (inkl. Kost, Logis (Tipi/Zelt) und Schwitzhütte): 250€-900,00€ zzgl. 16% MwSt. 
 
Selbsteinschätzung – die 250€ decken unsere Kosten, alles darüber ist unser Honorar.
 
Zu viel, aber jetzt dran? Sprich uns an.

Unser Feuerplatz

Dort, wo vor 13.000 Jahren die Vulkane in der Eifel tätig waren, bildet das Seminarzentrum Beuerhof den magischen Ort unseres Gatherings. 12ha Fläche, weite Natur, ein Glasdom, Tipis, keltisch-indianische Kraftplätze und eine Schwitzhütte laden uns zu kraftvoller Arbeit ein.

Die schönere Realität gestalten, um die unsere Herzen wissen. Wir glauben an uns!

Wir wissen schon lange, dass wir nicht „weiter so“ arbeiten, konsumieren, leben können. “Corona” hat uns unter dem Brennglas vor Augen geführt, wie sehr unsere Institutionen, Systeme, Beziehungen, in Schieflage sind. Grundsätzliche Fragen stellen sich uns in anderer Dringlichkeit – individuell und kollektiv.

NEULAND trommelt Menschen zusammen, die Antworten finden möchten. Die sich selbst und diesen Planeten ein Stück heiler machen wollen. Ohne angezogene Handbremse.

Es ist  Zeit unsere Gaben, unsere Geschichten und Visionen zu verbinden! 

Wenn wir uns in unserem ganzen Menschsein erleben, wenn wir uns gegenseitig sehen und wachsen lassen, können wir Berge versetzen  – und echtes Neuland betreten.

Wir sind die, auf die wir gewartet haben.

Ein Übergangsritual von unserem Vorher ins unser Nachher.

Euch erwartet ein sorgfältig kuratiertes Wochenende entlang innerer und äußerer Grenzen: Körperarbeit trifft auf Naturrituale, Schwitzhütte auf Drama Game, Meditation auf  Coaching, Lagerfeuer auf Morgensonne – und Du triffst auf Dich und Deinen Tribe.

Wir begleiten Dich dabei, aus einer guten Verbindung und Mitgefühl zu allem Leben heraus, den Schritt vom alten Land ins neue Land zu machen. Wir laden dich ein, die Perspektive des Adlers einzunehmen, den Blick zu weiten und zu verengen auf das, was jetzt wesentlich ist:

Mitten im Wald, umgeben von schlafenden Eifelvulkanen, begeben wir uns mutig auf Erkundungsgänge in unser eigenes Grenzgebiet. Wir finden dort Ressourcen und Medizin, die dem Leben, dienen. Wir sitzen im Kreis und verweben unsere Geschichten zu einer gemeinsamen, an der wir uns ausrichten. Wir wandern einmal in alle Himmelsrichtungen, stecken Ziele.

Und betreten dann, mit Trommelwirbel und Geheul: Neuland.

WAS UNSERE TEILNEHMER*INNEN SAGEN

Ich bin energiegeladen und packe mit viel Kraft und Durchhaltevermögen die nötigen Dinge an, um meine Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Mein Neuland wird mit jedem Tag greifbarer. Dankeschön ihr beiden (bitte mehr davon)!

Joe Kohnert, Prozessmanager

Ich bin beeindruckt, wie schnell und wie leicht in der Gruppe eine liebevolle Verbundenheit entstanden ist. Das hat sich für mich sehr berührend auch in den gegenseitigen Feedbacks am Sonntag gezeigt. 

Ute Walberg, Konferenzdolmetscherin

Wie ihr die Menschen seht, und mit Humor und Liebe Prozesse moderiert und haltet. Mastery.

Anselm Maria Sellen, Studienleiter und Gründer

„Tending the fire is tending the hearts“. Danke, dass Du in das Feuer immer wieder ein „log” reinlegst und auch mal bläst. Wir sind es, auf die wir gehofft und gewartet haben!

Siegfried Wien, Investor & Practivist of Life

SiegFried Wien
Voriger
Nächster

© Alpensalon 2020 | Datenschutz | Impressum I AGB

MIRIAM WOLF // Gründerin Alpensalon

Miriam arbeitet als Mensch- und Organisationsentwicklerin, Ritualbegleiterin und Veranstalterin.

Nach zehn Jahren als Change-Beraterin hat sie verstanden, dass Wandel nicht mehr und nicht weniger ist, als eine Entscheidung für eine andere Realität. Mit dem Alpensalon möchte sie Menschen über das unmittelbare Erleben in die Freiheit und Kraft bringen, diese Realität zu gestalten.

Miriam ist breit weitergebildet, lernt jedoch am liebsten im Tun. Menschen und Lehren, die ihre Spuren hinterlassen haben, teilt sie regelmäßig in ihrem Blog. Die Natur macht sie glücklich, freie Menschen sind ihre Inspiration, Schallplatten ihre Medizin.

In einer vorherigen Realität war sie als Senior Manager in der Industrie, als Start-Up Coach und Innovationsberaterin  anzutreffen.

JASMIN LIMPÄCHER // Gastgeberin #IntotheWild

Jasmin ist Dipl.-Päd., Visionssuche-Leiterin und Meisterin im Zuhören. www.aufblühen.com

Verbundenheit – mit ihr selbst, ihrem Gegenüber, ihrer Mitwelt, allen Lebewesen – ist ihr ein Anliegen und Lebenssinn. Jasmin begleitet Menschen dabei, im Kontakt mit der Natur tiefe Antworten zu schöpfen und ihr Leben stärker so zu leben, wie es ihnen entspricht.

Im Alpensalon pflegt und lehrt sie auch die Kreis-Kultur: Wesentliches sprechen, bezeugt werden und eine Wahrheit neben die andere stellen. Eine sehr alte Kultur, die sie für unser menschliches Miteinander für entscheidend hält.

Anmeldung Alpensalon Neuland

Termin: 01. - 03. Oktober 2021

Veranstaltungsort: Beuerhof, Eifel

Seminargebühr: 250,00-900,00€ zzgl. 16% MwSt.

Deine Anmeldedaten
Einverständniserklärung
Weitere Infos
Deine persönliche Nachricht an uns: