Und wieder wird es ein Berg sein, von dem aus die Liebe sich auf den Weg macht.

SELBSTLIEBE | 13.- 15. 01. 23 | WANGEN i.A.

Wie wäre es, Du widmest das neue Jahr einfach nur der Selbstliebe? Drei Tage lang Köpfe und Herzen verdrahten und die (Selbst-) Liebe als Kompass für ein gutes Leben und eine zukunftsfähige Welt nutzen.

Die Liebe ist unsere Lehrerin.

Gathering der Seelen des guten Wandels

SELBSTLIEBE 

13.- 15. JANUAR 2023 | WANGEN i.A.

Deine Gastgeberinnen:

|

Für wen?

Alle, die ihr Leben lieben und folgende Fragen bewegen möchten:

  • Was ist Selbstliebe und wie fühlt sie sich an?
  • Wie bringe ich sie zum Ausdruck?
  • Welche Glaubenssätze und Routinen hindern, welche fördern meine Selbstliebe? 
  • Wie komme ich vom Funktionieren ins Fliessen?
  • Äh, was sind nochmal MEINE Bedürfnisse?
  • Wie freunde ich mich mit meinen ungeliebten Anteilen an?
  • Wie lerne ich die Liebe als Kompass verstehen?
  • Wozu ruft mich die Liebe im Jetzt ganz konkret auf?

Programm

Freitag um 13.00 Uhr, öffnen wir den Raum, um neugierig die Beziehung mit uns selbst zu erforschen: Council trifft auf Naturrituale, Räucherkräuter auf Schneeballschlacht, Meditation auf Feuerzeremonie.

Wir sind alleine in der Natur, um unsere innere Stimme zu hören. Und in der Gruppe, um zu teilen und uns zu verbinden. Wir erleben die heilsame Kraft eines Kreises, in dem wir uns gegenseitig zeigen und wirklich sehen .

Wir erfahren die Kräfte der Liebe, das Danksagen und Verzeihen. Wir ersetzen hinderliche Glaubenssätze mit hilfreichen. Und spüren in der Verbindung von Kopf, Herz, Körper und Seele (wieder) unsere eigene Wahrheit.

Wir finden konkrete Tools für unseren Alltag, und beenden die gemeinsame Reise am Sonntagnachmittag.

Wertschätzung

Seminargebühr (inkl. Vollpension & Übernachtung im DZ): 250,00 – 900,00€ zzgl. 19% MwSt. 

Die 250€ decken unsere Kosten.

Was Du uns darüberhinaus als Honorar gibst, bestimmst Du am Ende des Alpensalons selbst.

Unser Kraftort

Wir sind zu Gast bei den Stadt-Land-Freunden in Wangen – zwei beste Freunde und eine leidenschaftliche Köchin, die im Allgäu einen neuen Lieblingsort gegründet haben.

Wir freuen uns auf die liebevollen Zimmer, veganes Superfood, Sessions am Kamin mit Panoramablick, und v.a. die kraftvolle Natur direkt vor der Tür.

Selbstliebe als Grundkurs und Masterclass für gesellschaftlichen Wandel.

Unsere Welt ist in Schieflage und ruft nach einem grundsätzlichen Wandel. Wir glauben an liebevolle Alternativen in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Das heißt primär auch liebevolle Menschen. Ohne Selbstliebe, bleibt alle Liebesmüh‘ vergebens. Das Ganze braucht seine Einzelteile.

Wir sehen Selbstliebe als eine Basis für gesellschaftlichen Wandel. Und laden Menschen, die diese Welt positiv mit gestalten möchten, zu einer sorgfältig kuratierten Reise durch ihr inneres Universum ein.

Kollektiver Reminder: Die Selbstliebe muss nichts leisten und nichts erreichen. Grundsätzlich muss hier nichts. Und darf alles.

WAS UNSERE TEILNEHMER*INNEN SAGEN

Was im Kopf schon so lange klar ist, durfte ich nun auch im Herzen spüren – was für ein Geschenk! In eurem Kreis traue ich mich, meine Unzulänglichkeiten, meine Verletzlichkeit, inneren Widersprüche und rauen Seiten zu zeigen und sogar liebevoll anzunehmen.

Hanna Decker, Filmregisseurin und systematische Beraterin

Mit dem ersten „Aho“ von Miriam, entsteht ein menschlicher Umgang, der das „neue Verbundensein“ erlebbar macht. Ein Raum, in dem Heilung nicht weh tut. 

Claudia Töllich, Körpertherapeutin

Miriam hat ein feines Gespür für Dynamiken und schafft es methodisch und menschlich auch „weniger offene“ Teilnehmer voll im Prozess mitzunehmen. 

Dennis Hönig-Ohnsorg, Geschäftsführer Zukunftswerft guG

Miriam sorgt durch Methoden, Kraftorte, Rituale und viel Liebe dafür, dass der Alpensalon eine Garantie für inspirierende und berührende Begegnungen mit einzigartigen Wandelgestalter*innen ist.

Carola von Peinen, Geschäftsführerin

Danke von ganzem Herzen! Eines weiss ich schon sicher – die „Love Shower“ wird definitiv in mein zukünftiges Wirken als Lehrkraft einfliessen. Ich bin immer noch ganz berührt.

Michael Schenk, Lehrer und Bildungsinnovator

Voriger
Nächster

© Alpensalon 2021 | Datenschutz | Impressum I AGB

MIRIAM WOLF // Gründerin Alpensalon

Miriam arbeitet als Mensch- und Organisationsentwicklerin, Ritualbegleiterin und Veranstalterin.

Nach zehn Jahren als Change-Beraterin hat sie verstanden, dass Wandel nicht mehr und nicht weniger ist, als eine Entscheidung für eine andere Realität. Mit dem Alpensalon möchte sie Menschen über das unmittelbare Erleben in die Freiheit und Kraft bringen, diese Realität zu gestalten.

Miriam ist breit weitergebildet, lernt jedoch am liebsten im Tun. Menschen und Lehren, die ihre Spuren hinterlassen haben, teilt sie regelmäßig in ihrem Blog. Die Natur macht sie glücklich, freie Menschen sind ihre Inspiration, Schallplatten ihre Medizin.

In einer vorherigen Realität war sie als Senior Manager in der Industrie, als Start-Up Coach und Innovationsberaterin  anzutreffen.

VERENA SCHULER // Gastgeberin Alpensalon #Liebe&Wandel

Verena folgt ihren Herzensimpulsen. Diese führten sie zu beruflichen Stationen in Unternehmen, Stiftungen, Hilfsorganisationen und Sozialunternehmen. Ihre Schwerpunkte reichen von Nachhaltigkeit, Strategie und Kommunikation über Impact Investing und innere Arbeit in Organisationen (The Wellbeing Project). Die Frage, wie sich Liebe und Güte mehr im Alltag und im Arbeitskontext zeigen kann, treibt sie aktuell um. Mit ihrer Familie und drei kleinen Kindern hat sie tägliche Selbsterfahrung und genießt es, an ihrer Seite zu wachsen.

Anmeldung Selbstliebe & Wandel

Termin: 13.-15. Januar 2023

Veranstaltungsort: Wangen im Allgäu

Seminargebühr: 250,00-800,00€ zzgl. 19% MwSt.

Deine Anmeldedaten
Einverständniserklärung
Weitere Infos
Deine persönliche Nachricht an uns: